Montag, 1. Juni 2015

DIY: Buchhülle

Zeitungspapier Bücherhülle

Heute habe ich nach "Langer Zeit" mal wider ein DIY für euch.
Kennt ihr das, ihr seid unterwegs, mit einem Buch natürlich, und sieht jemanden mit einer Buchhülle und denkt euch "Verdammt, das will ich auch". Nur leider finde ich selbst die meisten Hüllen zu kaufen, entweder zu Teuer oder einfach nur Hässlich. Und die wirklich schönen sind selber gemacht und kann man sich eh nicht kaufen. Also was dann? Natürlich selber machen. Also rein in den Bastelladen und sich alles notwendige Kaufen, doch wären die Blöden zwei Linken Hände nicht! Oder es mangelt an Passenem Werkzeug, wer hat heute noch eine Nähmaschine zu hause herum stehen? Oder gerade das passende klein Geld. 
Jedenfalls genug der Langen reden.. In diesem DIY, werde ich euch erklären, wie ich aus Zeitungspapier meine eigenen Schutzhüllen für meine Taschenbücher herstelle, damit sie unterwegs wenigstens etwas geschützt sind. (Außerdem kann man Peinliche Bücher auch so Verstecken ;) Der Sitznachbar muss ja nicht wissen, was man gerade so liest..)

Lg, Seraina


Was ihr braucht
Zeitungspapier (natürlich geht auch Geschenkpapier oder ähnliches)
Tesafilm
Schere
Euer Buch










Anleitung

 Schritt 2
Wenn ihr eine Passende Seite gefunden habt die ihr Benützen wollt, breitet sie vor euch aus. Legt eurer Buch in die Mitte. Ich lege es immer so hin, dass die Knickfläche an der unteren Buchrücken kannte liegt.
 Schritt 3
Nun faltet vorsichtig die Seite in den Buchdeckel ein. Er wird noch NICHT geklebt. Macht das auch mit der anderen Seite und passt dabei auf, das alles Straff ist, dafür öffnet das Buch nur ein Stück, damit ihr die Seiten falten könnt. Das kann bei den ersten malen vielleicht etwas knifflig sein, besonders, weil man noch nichts geklebt hat.
Schritt 4
Schneidet nun ein Stück vom Papier ab, damit ihr es besser falten könnt. Ihr wollt das Buch ja nicht wie ein Geschenk einpacken ;)
Schritt 5
Jetzt braucht ihr nur zwei Streifen Tesafilm. Mit diesen Klebt ihr die Dreiecke fest. Wenn ihr nichts weg geschnitten habt, und euer Papier groß genug war klebt ihr sie auf dem Papier fest und nicht ins Buch. Also bleibt später auch kein Schaden zurück.
Der Vorgang kann etwas Knifflig werden, öffnet dafür am besten auch nicht das Buch ganz, damit nichts Verrutscht.

Tipp:
Ich benütze gerne die Zeitung vom Samstag. Dort ist immer dann das Kreuzworträtsel, oder manchmal, wenn man Glück hat, ein schönes groß Bild. Wie im Oberem Bild.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen